Ihr Beruf

Highlights unserer Pflege

„Ich würde mich freuen, wenn wir – die Pflege – es gemeinsam schaffen, Ansehen und Verständnis für diesen wunderbaren Beruf wieder zu steigern und die Vorteile und das Erfüllende in den Fokus zu rücken.“ Mit diesen Worten schloss Nicole Molzen, Pflegedirektorin der Regio Kliniken, unseren ganztägigen Kongress Spotlight Pflege 2018. Die Veranstaltung war ein beeindruckender Beweis dafür, wie Pflege heute und in Zukunft bei Regio verstanden und gelebt wird: engagiert, motiviert und voller Visionen.

Die besondere Atmosphäre während des Kongresses Spotlight Pflege können Sie in unserem Film noch einmal zum Leben erwecken – oder Sie schauen auf unseren Nachbericht mit vielen Fotos.

Mitarbeiter, die Pflege bewegen

Für die Pflege ziehen alle Kolleginnen und Kollegen bei den Regio Kliniken an einem Strang. Erfolge für einzelne sind Erfolge für alle. Ein Beispiel dafür sind Janine Heuer und Ina Strutz, die als Team beim Wettbewerb zu Deutschlands beliebtesten Pflegeprofis auf Bundesebene den dritten Platz erreicht haben. Für das Bundesland Schleswig-Holstein standen sie sogar ganz oben auf dem Treppchen. Die Initiative der Privaten Krankenversicherer (PKV) rückt ganz bewusst den Pflegeberuf und die Menschen dahinter in die öffentliche Aufmerksamkeit. Denn: Pflege zählt zu den wichtigsten und verantwortungsvollsten Berufen, der Alltag ist herausfordernd, aber eben genauso auch erfüllend. Ina Strutz: „Die Auszeichnung ist für mich vor allem Anerkennung durch unsere Patienten, aber auch durch unsere Auszubildenden, die wir als Praxisanleiter zur Prüfung begleiten. Denn sie alle haben in großer Zahl für uns gestimmt.“ Janine Heuer ergänzt: „Motivation ist ein zusätzlicher wichtiger Aspekt des Preises. Je mehr Pflege positiv in den Fokus der Öffentlichkeit rückt, desto mehr junge Menschen werden sich für eine Ausbildung in diesem Beruf entscheiden. Und wir brauchen den Nachwuchs für die Pflege in Deutschland.“

Auch anderer Stelle machen sich Kolleginnen bei Regio für die Pflege stark. So war Samantha Krappel, die nach ihrem Examen direkt eine Festanstellung im OP am Regio Klinikum Elmshorn gefunden hat, ohne Zögern bereit, für die Ausbildung zum/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in in Teilzeit zu werben. „Klare Sache: die Ausbildung in Teilzeit war meine Chance im Beruf und meine Balance im Leben. Aber ganz gleich, ob in drei oder in vier Jahren: Der Beruf bietet eine Zukunft wie sonst kaum ein zweiter. Bewerbt euch bei uns!“

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wie wir in der Pflege ticken, schauen Sie bitte hier